Seite wählen

22. Türchen: Rezept für Chili con Grünkern als Vorspeise

Chili con Grünkern selbstgemacht
22. Dezember 2021

Ein Vorschlag für die Vorspeise des Weihnachtsmenüs

Ich war nie Fan von Chili. Chili con Carne oder Chili sin Carne, ganz egal. Ich mag einfach keine roten Bohnen und keinen Mais. Vor allem nicht in der Menge. Überrascht war ich dann, als ich vor einem Jahr an Weihnachten in einem Restaurant in der Nähe meiner Heimat ein Chili mit Grünkern und Platterbsen bekommen habe. Daran habe ich mich orientiert und versucht ein ebenbürtiges Rezept zu kreieren. 

Falls du, im Gegensatz zu mir, rote Bohnen und Mais liebst, dann kannst du diese aber ruhig dem Rezept hinzufügen. Ansonsten kannst du wie immer auch die Zutaten ganz nach deinem Geschmack variieren und verändern. 

Grünkern findest du inzwischen im gut sortiertem Supermarkt, meist in der Bio-Abteilung. Du kannst ihn im Ganzen kaufen oder geschrotet. Für dieses Rezept empfehle ich dir ganzen Grünkern zu nehmen. Wenn du allerdings nur geschroteten findest, kannst du diesen ebenfalls verwenden. Dann aber relativ spät hinzugeben, da er nicht so lange braucht, wie ganzer Grünkern 🙂

Bei uns wird es dieses Jahr wieder dieses Grünkern Chili als Vorspeise des Weihnachtsmenü geben. Vielleicht ja zukünftig auch bei dir? 

Viel Spaß beim nachkochen!

 

Chili Con Grünkern

Zubereitungszeit 10 Min.
Gesamtzeit 45 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 EL Olivenöl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 EL Chili-Pulver
  • 1 1/2 EL Oregano
  • 1 EL Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Edelsüß Paprika
  • 1/2 TL Zimt
  • Eine Prise Cayenne-Pfeffer
  • 400 g Tomatensauce mit Stücken
  • 200 g Grünkern
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • 150 g Linsen aus der Dose
  • 500 ml Wasser
  • 10 g vegane dunkle Schokolade
  • Salz
  • Pfeffer

zum Garnieren (optional):

  • Limette
  • Frische Kräuter wie glatte Petersilie Koriander oder Schnittlauch
  • Im Ofen geröstete Kichererbsen
  • Avocado-Scheiben

Zubereitung
 

  • Die Zwiebeln, die Paprika und die Karotte in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen.
  • In einem großen Topf, das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln sowie Knoblauch anbraten bzw. glasig dünsten.
  • Die Paprika und die Karotten hinzu geben und weiter braten. Anschließend die Gewürze dazu geben und alles gut verrühren.
  • Die Tomatenstücke, den Grünkern sowie das Wasser hinzugeben. Alles aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.
  • Die Kichererbsen dazu geben und weiter 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Linsen hinzu geben und nochmals 5 Minuten kochen.
  • Gebe die Schokolade hinzu, rühre bis sie geschmolzen ist und schmecke das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere das Chili mit einer Limettenspalte und zum Beispiel mit frischen Kräuten oder im Ofen gerösteten Kichererbsen.
Chili con Grünkern selbstgekocht
Chili ist ja echt ein klassiker! Für dich lieber mit oder ohne Fleisch?

Das könnte dir auch gefallen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.